3.2.4. Mathematische Bildung

"Vieles hätte ich verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte"(Stanisalaw Jerzy Lec)

Mathematische Bildung hat in der heutigen Wissensgesellschaft eine zentrale Bedeutung. Ohne mathematische Grundkenntnisse ist ein Zurechtkommen im Alltag nicht mehr möglich. Im Kindergarten schaffen wir bereits die Basis für ein lebenslanges mathematisches Lernen:

Wir glauben:

Mathematik ist viel mehr als Zahlen!
Mathematik ist zum Anfassen!

Für uns heißt das:

Jeder Abstraktion liegen
konkrete Erfahrungen und praktisches Tun
mit allen Sinnen zu Grunde

Die Kinder haben die Möglichkeit zu sortieren, zuzuordnen und verschiedene Mengen zu vergleichen. Der Lernprozess kann nicht abgekürzt werden, indem man gleich die Ziffer „lernt“. So lernen Kinder keinen „Zahlensinn“, keine Vorstellungen von Größenordnungen und auch nicht die Lust am Knobeln und Denken, die mathematisch denkende Menschen auszeichnet.
Natürlich gehören auch die Zahlen zur Mathematik im Kindergarten, aber sie bilden nur einen „Brückenpfeiler“.
Mathematik beruht auf einer Reihe von „Grundkonzepten“, die man anfassen, erfahren und ausprobieren kann. Wir haben sie in vier Brückenpfeiler zusammengefasst.

... nach oben...

3.2.4.1. Die vier Brückenpfeiler

Sortieren und Ordnen

Sortieren und Ordnen

  • Schuh - Sortierer (Schuhsalat)
    Alle Schuhpaare der Kinder befinden sich durcheinandergewürfelt im Kreis.
    Die Schuhe sollen zu Paaren sortiert werden.
    Oder: sortieren nach Farbe, sortieren nach Verschlüssen....
  • Knöpfe sortieren
    Knöpfe werden nach Größe, Farbe, Form oder Anzahl der Knopflöcher sortiert
    Oder: Knopfreihenfolge wird vorgegeben, Reihenfolge wird nachgelegt und fortgesetzt
    Oder: Veränderte Reihenfolge soll erkannt werden
  • Tägliches Aufräumen
    Sortieren und ordnen des Spielmaterials ...

... nach oben...

Formen, Muster, Symmetrie

Formen, Muster, Symmetrie

  • Formen herstellen, erkennen und benennen
  • Ertasten von Formen im abgedeckten Korb
  • Finden gleicher Formen im Kindergarten oder zu Hause
  • Aufmalen, ausschneiden, aufkleben der Formen
  • Mandalas ausmalen ...

... nach oben...

Raum, Lagebezeichnungen, Körper

Raum, Lagebezeichnungen, Körper

in an
auf neben
unten hinten
über zwischen
nahe bei in der Mitte
außen hoch
tief umschlossen
rechts links, etc ...
  • Dazu benutzt der Kindergarten viele Kartenspiele (Ligocards)
  • Bewegungsspiele im Turnraum und im Garten
    Alle Kinder legen sich auf die Matte, alle Kinder laufen hinter einen Baum.
  • Dreidimensionales Erkennen und Sehen (Spiel mit Auftragskarten)

... nach oben...

Zahlen, Zählen, Messen

Zahlen, Zählen, Messen

  • Alle Würfel- und Kartenspiele (Uno)
  • Menge zur passenden Ziffer zuordnen
  • Experimentieren:
    z.B.: Wasser / Sand: in verschiedenen Behältern abmessen
    gleich viel, weniger, mehr, leichter, schwerer ....
  • Zeit messen: Sanduhr, Wochentage, Stunden ...

... nach oben...


Die 4 Pfeiller der Mathematik

Grafik 4 Pfeiller

... nach oben...