Coronavirus „Aktuelle Nachrichten“


 Stand 01.09.2020

Liebe Eltern, 

wir freuen uns mit Ihnen ins neue Kita-Jahr zu starten. Anbei finden Sie die aktuelle Information des Staatsministeriums. Wir arbeiten mit einem neuen ab 1. September gültigen Hygieneplan. Es gibt drei Stufen in denen unterschiedliche Maßnahmen gelten. Diese werden regional von den Gesundheitsämtern entschieden und uns mitgeteilt. Wir werden Sie bei Änderungen informieren und auch gemeinsam mit den Kindern den möglichen Wechsel der Stufen kindgerecht und pädagogisch sinnvoll gestalten.  

Wichtig schon mal: 

  • Bitte tragen Sie innerhalb des Kita-Geländes (Einrichtung und Garten) bei der Hol- und Bringzeit sowie bei der Eingewöhnung eine Mund-Nasen-Bedeckung. Das pädagogische Personal trägt in einigen Situationen im Alltag eine Mund-Nasen-Bedeckung, durchgehend erst ab Stufe 2. 
  • Der Emailnewsletter wird in den nächsten Wochen wieder angelegt, so können wir Ihnen schneller Informationen per Email zukommen lassen. Bitte unterschreiben Sie dazu das Datenschutzformular, welches Sie in der Gruppe erhalten. 
  • Wir haben die Eingänge weiterhin getrennt, jedoch ein wenig umorganisiert. Folgen Sie einfach der Beschilderung. Bitte achten Sie darauf, dass nicht mehr als zwei Eltern mit ihren Kindern pro Gruppe das Haus betreten um den Abstand in der Hol- und Bringzeit zu gewährleisten. Wir versuchen das erstmal ohne „Chipsystem“ oder feste Zeiten, bei Bedarf führen wir dies jedoch ein.  
  • Bitte halten Sie den Abstand von mind. 1,5 m zu anderen Kindern, Eltern und zum pädagogischen Personal ein.  
  • Wenn Sie in den letzten 14-Tagen in einem Corona- Risikogebiet waren, dürfen Sie die Einrichtung nicht betreten. Nach derzeitiger Information ist ein Besuch der Einrichtung erst nach zwei negativ Testergebnissen möglich. 
  • Bei Symptomen wie Fieber, Durchfall, starke Bauchschmerzen, Hals- und Ohrenschmerzen und starkem Husten darf ihr Kind die Einrichtung nicht besuchen. Nähere Informationen entnehmen Sie den Informationsblättern, die Sie in der Gruppe erhalten. 

Bei allen Fragen oder Unsicherheiten sprechen Sie uns bitte umgehend direkt an. Außerdem stehen wir Ihnen gerne telefonisch und unter der Email kiga.archenoah.ro@elkb.de zur Verfügung. 

Wir wünschen einen guten Start ins Kita-Jahr! 

 

Herzliche Grüße 

Ihr Team der Kindertagesstätte Noahs Arche 

 

Wichtige Informationsblätter:

358 NL – Informationsblatt für Eltern für Krankhheitssymptome

2020_08_11_Infektionsschutz_Rahmen-Hygieneplan

2020_08_12 _Leitfaden_für_Kindertagesstaetten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand 11.05.2020

Liebe Eltern,
es besteht weiterhin ein Betretungsverbot in Kindertagesstätten. Ausgenommen sind Familien, die für eine Notbetreuung berechtigt sind.
Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage des STMAS unter: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

Für die Notfallbetreuung müssen Sie bitte dringend die „Erklärung zur Berechtigung einer Notbetreuung“ ausfüllen und abgeben. Außerdem ist es dringend erforderlich, dass sie rechtzeitig (mindestens am vorigen Werktag bis 10.00 Uhr) Ihren Bedarf bei uns telefonisch oder per Email anmelden, damit wir die notwenigen Personalkapazitäten einplanen.

Das ganze Team der Kindertagesstätte und die Kirchengemeinde Rosenheim wünschen Ihnen und Ihren Kindern in dieser Zeit viel Kraft, Geduld, Zuversicht, Umsicht und Gottes Segen. Bei allen Fragen stehen wir Ihnen gern unter der Email: kiga.archenoah.ro@elkb.de zur Verfügung und versuchen Ihre Fragen zu beantworten.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Kindertagesstätte Noahs Arche

PDF Formulare zum Download:

200511_Informationsblatt_für_Eltern

200507_Erklaerung_Notbetreuung_kritische_Infrastruktur

200507_Erklaerung_Notbetreuung_Alleinerziehende

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,
es besteht weiterhin bis vorerst 10. Mai ein Betretungsverbot in Kindertagesstätten. Ausgenommen sind Familien, die für eine Notbetreuung berechtigt sind.
Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage des STMAS unter: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

Für die Notfallbetreuung müssen Sie bitte dringend die „Erklärung zur Berechtigung einer Notbetreuung“ ausfüllen und abgeben. Außerdem ist es dringend erforderlich, dass sie rechtzeitig (mindestens am vorigen Werktag bis 10.00 Uhr) Ihren Bedarf bei uns telefonisch oder per Email anmelden, damit wir die notwenigen Personalkapazitäten einplanen.

Das ganze Team der Kindertagesstätte und die Kirchengemeinde Rosenheim wünschen Ihnen und Ihren Kindern in dieser Zeit viel Kraft, Geduld, Zuversicht, Umsicht und Gottes Segen. Bei allen Fragen stehen wir Ihnen gern unter der Email kiga.archenoah.ro@elkb.de zur Verfügung und versuchen Ihre Fragen zu beantworten.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Kindertagesstätte Noahs Arche

 

PDF Formulare zum Download:

Informationen für die Eltern  Stand 26.04.2020

Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) – kritische Infrastruktur

Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) – Alleinerziehende

 

 

 

PDF Dokumente

200417_formular_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk
200426_informationsblatt_fur_eltern_clean
f_200423_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk_alleinerziehende_

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand 22.03.2020

Liebe Eltern,
wie Sie alle mitbekommen haben, besteht seit dem 16.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 ein durch die Staatsregierung angeordnetes Betretungsverbot für Kindertageseinrichtungen.
Von diesem Betretungsverbot ausgenommen sind neben den Mitarbeitern der Einrichtungen lediglich Kinder, deren Erziehungsberechtigte beide in systemkritischen Berufen tätig sind, bzw. bei Alleinerziehenden das erziehungsberechtigte Elternteil. Ausnahme: Bei einer Berufstätigkeit im Gesundheitswesen kann die Notbetreuung in Anspruch genommen werden, wenn ein Erziehungsberechtigter in dem Bereich tätig ist.

Sollten sie davon betroffen sein, ist hierüber der Kindertagesstätte eine Erklärung abzugeben (https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/21-03-2020_erklaerung_notbetreuung_stmas_stmuk-aktualisiert-clean.pdf ), die sie zusammen mit weitergehenden Informationen- etwa dazu, was systemkritische Arbeitsplätze sind- auf der Homepage des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales finden: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php.

Außerdem ist es dringend erforderlich, dass sie rechtzeitig (mindestens am vorigen Werktag bis 10.00 Uhr) Ihren Bedarf bei uns telefonisch oder per Email anmelden, damit wir die notwenigen Personalkapazitäten einplanen.

Das ganze Team der Kindertagesstätte und die Kirchengemeinde Rosenheim wünschen Ihnen und Ihren Kindern in dieser Zeit viel Kraft, Geduld, Zuversicht, Umsicht und Gottes Segen. Bei allen Fragen stehen wir Ihnen gern unter der Email kiga.archenoah.ro@elkb.de zur Verfügung und versuchen Ihre Fragen zu beantworten.

Herzliche Grüße
Ihr Team der Kindertagesstätte Noahs Arche

***********************************************

Schließung der Kindertagesstätten in Bayern bis einschließlich 19. April 2020

Liebe Eltern,

wie Sie den aktuellen Medien entnehmen können, ist ab Montag, 16. März 2020 auch unsere Einrichtung geschlossen und es gibt somit ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern. Falls beide Elternteile bzw. ein allein erziehendes Elternteil beruflich in der kritischen Infrastruktur tätig ist (hierzu zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe)  wird eine Notfallbetreuung eingerichtet. Aktualisierte Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage: http://kindergartennoahsarche.de/

Herzliche Grüße

Franziska Stremming

Leitung
Evang.-Luth. Kindertagestätte Noahs Arche  – Severinstr. 7  –  83026 Rosenheim  –  08031/62112

**********************************************

Stand 13.03.2020

INFOS der Stadt Rosenheim

Im Vorgriff auf die heute noch folgende Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zu einem Betretungsverbot für Kinder in den Kindertageseinrichtungen dürfen wir Ihnen bereits jetzt  folgende Eckpunkte mitteilen, die den derzeitigen Sachstand zusammenfassen. Änderungen in Einzelfragen sind möglich.

 

Grundsätzlich wird es von Montag, den 16. März 2020 bis Samstag, den 19. April 2020 ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte geben.

 

Es wird Ausnahmen für Kinder geben, wenn beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und

  • die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome zeigen (vgl. Allgemeinverfügung vom 06.03.2020).

 

Zu den Bereichen der Kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Konkretisierungen erfolgen im Lauf des Tages.

 

Für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogische Tagesstätten bedeutet dies, dass die Kinder, die vom Betretungsverbot ausgenommen sind, in der Kindertageseinrichtung betreut werden, die sie gewöhnlich besuchen. Es sind also keine speziellen Notfall Kitas einzurichten, sondern jede Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte hat eine entsprechende Notbetreuung sicher zu stellen. So vermeiden wir zum einen eine großen Organisationsaufwand, zum anderen aber auch, dass es zu größeren Ansammlungen von Kindern mit dem damit verbundenen Ansteckungsrisiko kommt.

 

Aktualisierte Meldungen finden Sie auf den Startseiten des Sozialministeriums sowie des Kultusministeriums.

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

 

Herzlichen Dank Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Franziska Stremming

Leitung
Evang.-Luth. Kindertagestätte Noahs Arche – Severinstr. 7 – 83026 Rosenheim – 08031/62112

 

****************************************

 

 

328. Newsletter  Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung 

Elterninformation zum Coronavirus  (Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales)13.03.2020

 

Link für die PDF-Datei 328 NL Coronavirus Elterninfo